Noriker

 

Mira und Beatrix sind von Animal Spirit zu uns gekommen. die beiden Stuten wurde bei einer "Pferdefleischauktion" freigekauft.

Mira ist eine überaus neugierige und lernfreudige Stute.

Betrix ist anfangs schüchtern. Wenn sie Vertrauen gefasst hat, dann folgt sie frei.

 

 

 

 

 

 

 

Österreichische Landgans

 

 

 

 

 

Krainer Steinschaf

 

Das Krainer Steinschaf ist ein feingliedriges, kleinrahmiges Schaf, mit asaisonalen Brunstverhalten, kurzen nicht hängenden Ohren, zierlichen, unbewolltem, hornlosen Kopf der nicht geramst ist. Die Wolle ist mischwollig, häufig weiß, es kommen aber auch schwarze, braune und gescheckte Tiere vor. Vor allem die Köpfe sind bunt gezeichnet.
Die Tiere besitzen eine außerordentlich gute Anpassungs- und Widerstandsfähigkeit bei einer ausgezeichneten Milchleistung. Muttertiere werden zum Teil ab der 5. – 6. Laktationswoche gemolken (ca. 1,5 Liter/Tag). Die Brunst ist asaisonal, eine zweimalige Lammung pro Jahr ist möglich, hohe Fruchtbarkeit; auf Grund seiner Zutraulichkeit auch gut geeignet für die Haltung in kleinen Beständen.

Herkunft

Das Krainer Steinschaf ist ein Schlag des früher im gesamten Alpenraumes verbreiteten und vom Zaupelschaf abstammenden Steinschafes. Das Krainer Steinschaf wurde über Jahrhunderte entsprechend der Milchgewinnungstradition in den Julischen Alpen speziell als Milchschaf gezogen. Letzte Reste dieser Rasse wurden in Slowenien im Triglov – Nationalpark erhalten, wo es heute noch zur Milchnutzung gehalten wird.

Zuchtziel

Züchtung eines anpassungsfähigen, widerstandsfähigen, robusten Schafes, beste Muttereigenschaften mit hoher Fruchtbarkeit und guter Milchleistung.